Karate DoJo Radolfzell e.V.

Selbstsicherheit, Fitness, Konzentrationsfähigkeit

Aufgrund der neuen Corona-Verordnung müssen wir den Trainingsbetrieb im November leider komplett einstellen. Natürlich bedauern wir das sehr, haben aber auch Verständnis für die Maßnahmen. Bitte helft auch weiterhin alle mit, damit wir dieses Virus in den Griff kriegen- ganz nach dem Motto #wirbleibenon! Passt gut auf euch auf und bleibt gesund! 
Für alle, die die nächsten Wochen zuhause etwas tun wollen, hat das Kampfkunst-Kollegium Videos bereitgestellt! Einfach hier klicken und loslegen!

 

Karate- eine faszinierende Sportart

Karate ist eine Sportart, die Sport und Spaß verbindet. Das Training steigert die Fitness, denn es fordert den ganzen Körper. Kraft, Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit und Schnelligkeit verbessern sich und haben positive Auswirkungen auf den Alltag und vor allem die Gesundheit.

Neben der Selbstverteidigung schult diese traditionelle Kampfsportart über den Geist auch gleichzeitig Respekt, Geduld, Konzentration und Selbstdisziplin.

Unser Verein besteht seit dem Jahr 1967 und ist Mitglied im Kampfkunst-Kollegium Deutschland. Im Dojo gibt ein weites Leistungsspektrum vom Weißgurt bis hin zu hohen Dan-Graduierungen. Menschen, die sich einfach nur fit machen oder halten wollen, haben hier genau so eine Heimat wie ambitionierte Leistungssportler.

Als Trainer stehen erfahrene Karatekas und zertifizierte Instruktoren zur Verfügung.

Du kannst jederzeit mit dieser Sportart beginnen! Melde dich gleich zum Probetraining an, komm zu unseren Trainingszeiten in die Halle und mach mit. Leichte Sportkleidung reicht, Schuhe brauchst du keine, da wir barfuß trainieren. Du kannst 3 x kostenlos bei uns reinschnuppern, erst danach entscheidest du dich, ob du Karate weiterhin betreiben möchtest! Also kein Risiko für dich!

Training in Coronazeiten

Wir sind froh und dankbar, dass wir den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen konnten und achten strikt auf die Einhaltung der Hygieneauflagen!

  • Beim Betreten und Verlassen der Halle ist ein Mund-/Nasenschutz zu tragen. Dies gilt bis die Sportler ihren Platz in der Halle eingenommen haben.
  • Am Halleneingang ist für jedes Training eine Anwesenheitsliste ausgelegt, in die sich jeder mit Namen und Telefonnummer eintragen muss.
  • In der Halle ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Partnertraining findet eingeschränkt und nur mit festen Partnern statt.
  • Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden.
  • Umkleideräume und Duschen sind inzwischen wieder geöffnet. Auch hier sind die Mindestabstände und das Tragen von Mund- und Nasenschutz einzuhalten. In der Dusche darf sich jeweils nur eine Person aufhalten. Um das Risiko zu minimieren, bitten wir unsere Mitglieder – wenn möglich – bereits in Sportkleidung zum Training zu kommen und zu Hause zu duschen.